Mittwoch, 11. Dezember 2013

Team Vorstellung: No mans land by Wescade

Mit der Seite KrosOver hat ein französisches Krosmaster Team das Licht der Welt erblickt und mit z.B.. Wescade ein paar namhafte Blogger/Spieler.

Unter der Rubrik: "Team week" wollen Sie wöchentlich ein spielbares Team vorstellen. In Rücksprache mit den Kollegen von KrosOver, könnt Ihr hier die jeweiligen Artikel in deutsch lesen.

Die Team Week #1 startet diese Woche mit: No mans land von Wescade:




Team

 Will Helmtell      (lvl 3 | init 7)

 Luki Luki          (lvl 2 | init 6)

 Koa Gulia          (lvl 1 | init 6)

 Koa Gulia          (lvl 1 | init 6)

 Gischt der Wicht   (lvl 4 | init 4)

 Liane Volley       (lvl 1 | init 2)

Total Init 31



Erklärung des Teams:



Hier nun ein Team, welches sich um Will Helmtell und Gischt der Wicht dreht.



Die Damage Dealer sind Will und die beiden Koas. Gischt fungiert in seiner Hauptrolle als Heiler.



Das Ziel des Teams ist es den Gegner aus der Ferne mit Will zu attackieren und mit den Koas in den Nahkampf zu gehen.

Gischt wirkt jede Runde seinen Heilzauber auf die Koas und heilt sich selber am Blockpüppchen hoch.

Sollte es eng werden, so kann sich Gischt auch wunderbar zur Wehr setzen mit seinem rüstungsbrechenden Angriff.



Die 5 Kriterien:



Geschwindigkeit:



Das Team agiert dank Will schon in der ersten Runde. Auch wenn alle nur 3 BP haben wird dies durch Luki Luki ausgeglichen.



Kraft:



 Auch wenn Will und die Coas Schaden machen, der Schaden ist nur moderat. Dies gilt besonders, wenn man die Koas mit -AP Kräften kontern kann.




Ausdauer:

  

Es gibt keine richtigen Tanks und die HP sind eher gering, aber man hat einen festen Heiler der sehr konstant heilt.  Der Gegner ist gezwungen, einen Krosmaster in einer Runde zu töten, da sonst der Schaden von Gischt weggeheilt wird.



Ausgewogenheit:

  

Feuer, Erde, Wasser, Luft, alle Elemente sind vertreten, so dass jeglicher Widerstand umgangen werden kann.



Metagame:

  

Nox und Count Frigost sind für dieses Team schwer zu kontrollieren.

Goultard, Merkator und Captain hingegen sind recht einfach, da anfällig für Fernkampfattacken.


Quelle: KrosOVer - Team Week #1 (franz.)
Author: Wescade


Cheers

Dacow

Keine Kommentare: